Hosting von IT-LandschaftenSatz21 baut seit Frühjahr dieses Jahres an seiner eigenen Rechenzentrums-Lösung, die mit Beginn des Jahres 2015 den eigenen und neuen Kunden angeboten werden kann. Dabei setzt Satz21 vor allem auf Virtualisierung, die ein flexibles IT-Management ermöglicht. „Virtualisierung erhöht die Anpassungsfähigkeit, erlaubt dynamisches Reagieren und kann die Komplexität der Infrastrukturen des Rechenzentrums spürbar verringern.“ Vorhandene Rechenleistung und Speicherkapazität können erst durch Virtualisierung wirklich effizient ausgenutzt werden: Eine virtualisierte IT-Landschaft stellt den Kunden keine physischen Maschinen bereit, sondern bietet virtuelle Ressourcen, die genau die Leistung liefern, die real benötigt wird. Auf diese Weise versucht Satz21 dem zunehmenden Markttempo zu begegnen. Neben der eigen IT-Abteilung ist die Firma Sittig, Frankfurt, mit der Realisierung der Rechenzentrums-Lösung betraut. In einem Pilotprojekt soll ab Februar 2015 der erste mittelständische Verlag aus der Rhein-Main Region ins neue Rechenzentrum integriert werden. Projektseitige Unterstützung liefert hierbei der Projektdienstleister RMC|Rhein-Main-Consulting. Bis zum Sommer 2015 sollen dann noch weitere Verlage folgen, die größtenteils schon jetzt ihre Zeitungen im Bereich Anzeigensatz und Redaktion (Umbruch) beim Outsourcing-Dienstleister Satz21 herstellen lassen. Natürlich sollen auch neue Kunden folgen, die unter das virtuelle Dach der Satz21 Medientechnologie mbH einziehen können.

Expertennetzwerk

Themenkampagnen